Ringförmige Sonnenfinsternis 2016 - La Réunion - Reise zur Sofi - Eclipse 2016 - SoFi-Reise - Sonnenfinsternis - SoFi 2016 - Sonnenring
SONNENRING ÜBER LA RÉUNION

Natur- und Fotoreise mit Stefan Seip (Tour-Kennung: 01-2016a)

Berglandschaft (Foto: Karawane Reisen) Sonnenfinsternis 2016 Am Vulkan (Foto: Karawane Reisen)

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Eclipse-Reisen.de 2015, all rights reserved

EINFÜHRUNG

Auf dieser Sonderreise ins Paradies erkunden Sie die ungezähmte Natur der Vulkaninsel La Réunion und erleben eine Ringförmige Sonnenfinsternis.
Kreolischer Charme, bunte Farben und spektakuläre Landschaften werden Sie verzaubern. Die französische Insel La Réunion ist bei unseren französischen Nachbarn ein beliebtes Urlaubsziel im Indischen Ozean mit ganzjährig angenehmem Klima. Für Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum ist die Vanilleinsel noch ein Geheimtipp, den es zu entdecken gilt: 1.000 km Wanderwege, eine 3.000 m hohe Bergwelt mit aktiven Vulkanen, tropische Gärten mit exotischen Pflanzen, aber auch Traumstrände, koloniales Erbe und kreolische Küche.
Wie könnten Fotos dieser exotischen Welt besser gelingen, als unter fachkundiger Anleitung? Mit Stefan Seip haben wir als Fachbegleiter für diese Reise Deutschlands führenden Astrofotografen gewonnen, der zudem in den Bereichen Naturfotografie und Portrait außerordentlich versiert ist.

Nach einer Übersicht von Jay Anderson bietet St. Pierre im Südosten der Insel mit einer Bewölkungswahrscheinlichkeit von 36% die besten Aussichten auf eine erfolgreiche Finsternis-Beobachtung. Konsequenterweise haben wir daher diese Stadt als Übernachtungs- und Beobachtungsstandort gewählt. Zusätzlich steht ein "Fluchtbus" zu unserer Verfügung.
Anders als bei einer Totalen Sonnenfinsternis ist bei einer Ringförmigen SoFi die Beobachtung auch durch eine dünne Wolkendecke problemlos möglich (oder sogar einfacher), was die ohnehin guten Erfolgschancen weiter erhöht.

Impressionen von La Réunion
Das Angebot in Kurzform
  • Ringförmige Sonnenfinsternis
  • Wanderung zum aktiven Vulkan Piton de La Fournaise
  • Tropische Gebirgslandschaft und Lavafelder
  • Aussichtspunkte und Bergdörfer
  • Whale Watching
  • Kolonial-Architektur und kreolische Kultur
  • Observatoire des Makes
  • Sonnenaufgang am Mt. Bromo
  • Astronomische und fotografische Fachbetreuung durch Stefan Seip
Dieses einmalige Reise-Erlebnis wird organisiert von

Astronomische Reisen Logo Karawane-Reisen

Karte von La Réunion mit Lage der Zentralzone
Karte von La Réunion mit Lage der Zentralzone. Quelle: Observatoire des Makes
Ihr Fachbetreuer
Der Fotograf und Astrofotograf Stefan Seip lebt in Stuttgart - im Südwesten Deutschlands in der Mitte von Europa. Bevor er sich im Jahr 2003 selbständig machte, arbeitete er in der IT-Branche. Sein naturwissenschaftliches Studium der Biologie schloss er mit der Qualifikation "Diplom-Biologe" ab.
Mit seinen Fotografien erwarb sich Seip ein internationales Renommee. Im deutschsprachigen Raum ist er vor allem als Autor mehrerer Bücher zum Thema "Himmels- und Astrofotografie" bekannt. Für führende Magazine verfasst er regelmäßig Kolumnen, Testberichte, Praxistipps und Reportagen. In vielen Vorträgen, Workshops und Sternführungen reicht er seine Kenntnisse, aber auch seine Leidenschaft an ein interessiertes Publikum weiter.
Seine Motive sucht und findet Stefan Seip auf der ganzen Welt. Dabei ist er nicht immer alleine unterwegs, sondern betätigt sich auch als Fachlektor und Lehrgangsleiter und bietet seinen Gästen die Gelegenheit, bestimmte Orte oder Himmelsereignisse zu erleben und zu fotografieren. Seit Gründung ist er Mitglied der Fotografenvereinigung TWAN (The World at Night). 2013 wurde er von der ESO zum "Photo Ambassador" berufen.
Sein fotografisches Spektrum reicht weit über die Himmels- und Astrofotografie hinaus. Dabei wird seine Vorliebe für die kunstvolle Fotografie in klassischem Schwarzweiß sichtbar.

Verlauf einer Ringförmigen Sonnenfinsternis, aufgenommen von Stefan Seip, all rights reserved
Verlauf einer Ringförmigen Sonnenfinsternis (Mai 2012), aufgenommen von Stefan Seip, all rights reserved.

Informationen zur Ringförmigen Sonnenfinsternis am 01.09.2016 finden Sie auf Sonnenfinsternis.org

REISEVERLAUF

Sa, 27.08.2016: Frankfurt - La Réunion
Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt. Von hier Flug mit Air France nach Paris Charles de Gaulle und weiter mit Air Mauritius via Mauritius nach Saint Denis auf La Réunion. (Mahlzeiten im Flugzeug)
So, 28.08.2016: Saint Denis Saint Pierre
Ankunft in Saint Denis gegen 11:15 Uhr vormittags. Sie werden nach der Einreise von Ihrer lokalen, deutsch sprechenden Reiseleitung abgeholt und starten direkt zu einer Stadtrundfahrt. Sie erkunden die Hauptstadt der Insel mit ihren alten kreolischen Villen, sehen die St. Catherine Kathedrale, das Rathaus, den Tamil Tempel sowie den lebhaften Markt. Mittags nehmen Sie ein typisch kreolischen Mittagessen ein. Im Anschluss Fahrt entlang der Westküste nach Saint Pierre und Check-In in Ihrem Hotel. 6 x Übernachtung: Le Battant des Lames***, Kategorie Superior Zimmer. (M/A)
St. Denis
In St. Denis (Foto: Karawane Reisen)
Mo, 29.08.2016: Wanderausflug
Frühmorgens beginnt Ihr Ganztagesausflug in die Bergwelt. Sie fahren durch die grüne Hochebene Plaine des Cafres, einem Viehzuchtgebiet (Rinder und Schafe), das von alten Tamarindenbäumen und Akazien geprägt ist. Das Hochplateau bietet ein herrliches Landschaftsbild. Bei Bourg-Murat beginnt die Waldstraße, die an einigen Aussichtpunkten vorbeiführt. Der Berggipfel Nez de Boeuf bietet einen unvergesslichen Blick auf das Panorama und den Rivière des Remparts. Anschließend entdecken Sie die Mondlandschaft Plaine des Sables.
Die Strecke führt an alten Kratern hinauf zum zentralen Krater. Hier am Rande des Pas de Bellecombe (2311m), haben Sie bei gutem Wetter einen tollen Blick auf den Kegel des Piton de La Fournaise (2631m), der immer wieder kleinere Ausbrüche hat. Von hier wandern Sie in 1 Stunde zum ersten Krater Formica Leo, und nach circa 5 Stunden Gehzeit zu den Hauptkratern Bory und Dolomieu. Auf dem Rückweg halten Sie am Commerson Krater.
Das Programm hängt ab vom Wetter und von der Aktivität des Vulkans. Während eines Ausbruchs sind Wanderungen entlang des Kraterrandes nicht möglich.
Nach einem Mittagessen besuchen Sie das Museum La Cité du Volcan. Die Dauerausstellung bietet Informationen über die geologische Formation der Insel. Am Ende des Weges nach Bois-Court genießen Sie einen unvergesslichen Blick auf das Tal des Grand Bassin. Rückkehr zum Hotel gegen 17.30 Uhr. (F/M/A).
Plain des Sables
Plain des Sables (Foto: Karawane Reisen)
Di, 30.08.2016: Cirque of Cilaos und Ilet à Cordes
Früh morgens brechen Sie in Richtung Cilaos durch die südlichste Caldera des Piton des Neiges auf. Nach dem hübschen Ort La Rivière Saint-Louis führt der Weg am Fluss Saint-Etienne entlang. Die "Straße der 400 Kurven" wurde 1932 errichtet und bietet außergewöhnliche Aussichtspunkte mit atemberaubendem Blick. Schließlich erreichen Sie das Dorf Cilaos am Fuße der majestätischen Gipfel Piton des Neiges (3070m), Grand Bénare (2896m) und Trois Salazes (2121m). Schon im 19. Jahrhundert erfreute sich der Ort wegen des angenehmen Klimas und der entdeckten Thermalquellen steigender Beliebtheit bei der Hautevolee, die der tropischen Hitze entkommen wollte. Erkunden Sie den Ort mit seiner angenehmen Atmosphäre. Verschiedene Wanderwege laden Sie ein, dieses Paradies zu entdecken. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. (F/A)
Cilaos
Cilaos (Foto: Karawane Reisen)
Mi, 31.08.2016: Wilder Süden
Nach dem Frühstück brechen Sie Richtung Süden auf. Sie fahren entlang der Küstenstraße und passieren den schönen Palmenstrand von Grande Anse, Manapany, Langevin und Cap Méchant, wo das Meer auf schwarze Lavaklippen trifft. Bei Sainte-Rose im Osten der Insel stoppen Sie in der Bucht Anse des Cascades. Hier trotzen Palmen, Araukarien, Baumfarne, Aronstabgewächse, Orchideen, kristallklare Wasserfälle und Fischerboote dem wilden Ozean. Bestaunen Sie Lavaströme und die Notre Dame des Laves, eine kleine Kirche in Piton Sainte-Rose, welche die Erinnerung an einen der finsteren Wutausbrüche des Vulkans bewahrt und heute Pilgerort ist. Auf dem Rückweg besuchen Sie den botanischen Garten in Saint-Philippe (Kräuter- und Duftgarten Le Jardin des parfümes et des épices). (F/A).
Notre Dame des Laves
Notre Dame des Laves (Foto: Damien Boilley, 03.01.2006, lizenziert unter CC BY-SA 3.0)
Do, 01.09.2016: Ringförmige Sonnenfinsternis
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Sonne. Zunächst hält Stefan Seip einen Vortrag "Beobachtung und Fotografie der Sonne". Danach findet unter Anleitung des Experten eine kurze Probebeobachtung für die Sonnenfinsternis statt.
Sofern die Wetterbedingungen gut sind, beobachten Sie die Sonnenfinsternis vom Hotelgelände aus. Alternativ stehen Bus und Reiseleitung zur Verfügung, sodass entsprechend den kurzfristigen Wettervorhersagen ein anderer Standort angesteuert werden kann. (F/A)
Die nachstehenden Finsternisdaten (Ortszeit) können je nach genauem Standort um einige Sekunden abweichen:
Standort: 2120'30''S/5527'45''E (Hotel Le Battant des Lames)
Dauer der Finsternis: 2m59s; Magnitude: 0.97
1. Kontakt: 12:23:44 Uhr (Sonnenhöhe 60)
2. Kontakt: 14:08:33 Uhr (Sonnenhöhe 50)
3. Kontakt: 14:11:32 Uhr (Sonnenhöhe 50)
4. Kontakt: 15:42:42 Uhr (Sonnenhöhe 32)
Eine hervorragende Animation des Finsternis-Ablaufs in St. Pierre finden Sie auf timeandate.de.
Vanille  auf dem Markt von St. Pierre
Vanille auf dem Markt von St. Pierre (Foto: Karawane Reisen)
Fr, 02.09.2016: Les Makes und Westküste
Am Vormittag Besuch des astronomischen Observatoriums (L'Observatoire des Makes). Es wird versucht, eine Fachführung zu organisieren. Abfahrt zum kleinen Ortsteil Les Makes oberhalb von Saint Louis. Das Fenêtre des Makes bietet einen grandiosen Blick auf Cilaos und den Piton des Neiges. Um die Mittagszeit Besuch des St. Pauls Marktes mit seinen vielen Marktständen, die entlang der Küste aufgereiht sind und Lebensmittel, Kunsthandwerk und Bekleidung verkaufen. Im Anschluss unternehmen Sie in St. Gilles les Bains eine circa zweistündigen Bootsfahrt mit Grand Bleu Boat. Mit etwas Glück sehen Sie Delphine, Schildkröten und Buckelwale. (F/A)
St. Gilles les Bains
St. Gilles les Bains (Foto: Karawane Reisen)
Sa, 03.09.2016: Piton Maïdo und Heimreise
Frühmorgens Check-out im Hotel und Fahrt zum bekannten Aussichtspunkt, dem Piton Maïdo. An der Westküste liegt die knapp 2200 Meter hoch gelegene Aussichtsplattform. Während der Anfahrt durchqueren Sie verschiedenste Vegetationszonen. Auf dem Rückweg halten Sie in dem kleinen Örtchen La Petite France auf 1000 Metern Höhe. Wegen des kühleren Klimas wurde der Ort in Erinnerung an die alte Heimat La Petite France genannt. Bevor es zum Flughafen geht, nehmen Sie ein Mittagessen ein. Am Nachmittag Rückflug über Mauritius und Paris nach Frankfurt. (F/M)
Piton Maïdo
Piton Maïdo (Foto: Karawane Reisen)
So, 04.09.2016: Ankunft in Deutschland
Im Laufe des Vormittags Landung in Paris und Weiterreise nach Frankfurt. Individuelle Heimreise.
Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)
27.08.2016 Frankfurt Paris 12:10 13:35 Uhr
27.08.2016 Paris Mauritius 16:20 06:00 Uhr (+ 1)
28.08.2016 Mauritius Saint Denis 10:30 11:15 Uhr (+ 1)
03.09.2016 Saint Denis Mauritius 17:30 18:15 Uhr
03.09.2016 Mauritius Paris 22:35 08:35 Uhr (+ 1)
04.09.2016 Paris Frankfurt 10:00 11:25 Uhr (+ 1)
Änderungen der Ausflüge, Besichtigungen sowie der Unterkünfte vorbehalten.
Bergdorf auf La Réunion
Bergdorf auf La Réunion (Foto: Karawane Reisen)

PREISE & LEISTUNGEN

Reisetermin:
27.08. - 04.09.2016
Reisepreis:
EUR 3.440,- p.P. im DZ
EUR 3.896,- p.P. im EZ
Anzahlung: 20% des Reisepreises mit Erhalt der Reisebestätigug
Restzahlung: Zahlungseingang bis spätestens 30.07.2016
Die Buchung eines halben DZ ist möglich, sofern sich ein Zimmerpartner gleichen Geschlechts findet.
Reiseleistungen:
  • Linienflüge mit Air France und Air Mauritius in der Economy-Class: Frankfurt Paris Mauritius Saint Denis Mauritius Paris Frankfurt
  • 23 kg Freigepäck auf allen Flugstrecken
  • Flughafen-, Sicherheits- und Landegebühren (Stand November 2015: EUR 575,00)
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Saint Denis (außer an Tag 3 bei der Wanderung)
  • 2 Deutsch- oder englisch sprechende Mountain Guides an Tag 3
  • Alle Rundfahrten und Ausflüge lt. Reiseverlauf in einem klimatisierten Fahrzeug
  • 6 Übernachtungen und 6 Abendessen im Hotel Le Battant des Lames
  • Sämtliche im Programm aufgeführten Mahlzeiten (F = Frühstück / M = Mittagessen / P = Sandwich / A = Abendessen)
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Astronomische und fotografische Fachbetreuung durch Stefan Seip ab/bis Frankfurt
  • Sonnenfinsternis-Brille
  • Infomaterial zur Sonnenfinsternis
  • 1 SoFi T-Shirt pro Person
Nicht enthalten:
  • Nicht genannte oder fakultative Mahlzeiten, Getränke, Aktivitäten und Eintrittsgebühren
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Reiseversicherungen
Minimum-Teilnehmerzahl: 15, Maximum: 22

BUCHUNGSUNTERLAGEN ANFORDERN

Wanderweg bei Cilaos
Wanderweg bei Cilaos (Foto: Karawane Reisen)

WEITERE INFORMATIONEN

Reisepapiere:
Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland benötigen für die Einreise nach Réunion lediglich ihren Reisepass oder Personalausweis.
Staatsbürger anderer Nationalitäten informieren sich bitte bei Ihrem Auswärtigen Amt oder bei der jeweiligen Botschaft Frankreichs über die für sie gültigen Einreise-Bestimmungen.
Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen, bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich.
Zahlungsmittel:
La Réunion gehört der EU an; gesetzliches Zahlungsmittel ist der EURO.
Reisesicherheit:
Informationen zur Sicherheitslage in Ihrem Reiseland erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.
Reisegesundheit:
Als Reiseimpfungen für La Réunion werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Typhus empfohlen.
Die Insel ist malariafrei, Dengue- und Chikungunya-Virusinfektionen allerdings auch von Mücken auf den Menschen übertragbar kommen vor. Schutz gewährt nur eine konsequente Expositionsprophylaxe.
Machen Sie sich bitte unbedingt über vorgeschriebene und sinnvolle Impfungen kundig, z.B. bei unseren Partnern von TravelMed. Suchen Sie rechtzeitig, d.h. spätestens 3 Monate vor Reiseantritt, eine tropenmedizinische Beratungsstelle auf, insbesondere im Hinblick auf eine erforderliche Malariaprophylaxe.
Versicherungen:
Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie.
Reisepreis-Sicherungsschein:
Ihren Reisepreis-Sicherungsschein stellt die Karawane Reisen GmbH und Co. KG, Schorndorferstr. 149, 71638 Ludwigsburg,
welche Veranstalter dieser Reise im Sinne des Reiserechts ist.